Firmenhistorie der Schilderfabrik E.G. Müller GmbH

1948
Gründung der Firma durch Ernst Müller, mit insgesamt drei Mitarbeitern, die Schilder wurden noch mit Handgravur gefertigt.

1955
Anschaffung von den ersten manuellen Deckel- Gravier- und Fräsmaschinen

1969
Übergabe an den Sohn Ernst Günter Müller

1969
Neubau einer Büro- und Fertigungshalle mit ca. 200 qm Produktionfläche.

1969
Anschaffung von fünf weiteren Deckel- Gravier- und Fräsmaschinen, einer Schlagschere sowie einer Formatkreissäge.

1978
Anbau der Fertigungshalle mit weiteren 200 qm Produktionsfläche

1985
Die Produktion von Typenschildern und Frontplatten im Eloxalunterdruck startet. Der Druck ist absolut kratzfest, lösemittel- und witterungsbeständig.

1986
Erste CNC-gesteuerte Gravier- und Fräsmaschine mit einem Arbeitsbereich von 800 x 800 mm. Eine enorme Erleichterung bei der Produktion von Schildern und Frontplatten.

1989
Anschaffung von weiteren CNC-Graviermaschinen zur Produktion von Schildern für die Heizungs- und Elektroindustrie.

1993
Übernahme durch Ruth und Peter Schmidt und Umfirmierung in Schilderfabrik Ernst Günter Müller GmbH.

1995
Umrüstung aller Produktionsmaschinen auf den zu diesem Zeitpunkt aktuellen Stand der Technik.

1997
Anschaffung einer weiteren CNC-Gravier- und Fräsmaschine mit einem Arbeitsbereich von 1.100 x 700 mm mit modernster Software.

1999
Kauf einer CNC gesteuerten Formatkreissäge von Altendorf. Zuschnitte mit mit einer Toleranz von 0,1 mm sind kein Problem mehr.

2003
Ein Schneidplotter der Firma SUMMA für freigeschnittene Folienbeschriftungen ergänzt unser Fertigungsangebot.

2006
Neue CNC-Graviermaschine zur Produktion von Schildern für die Heizung- und Elektroindustrie.

2010
Kauf eines Digitaldruckers der Firma Roland. Nun können wir auch Aufkleber, Banner usw. kostengünstig für Sie bei uns im Hause fertigen.

2011
Ein CO2-Laser des Hersteller GRAVOGRAPH ermöglicht nun das Beschriften von Edelstahl, Holz, Acylglas, Leder und diversen Kunststoffen.

2014
Firmenanbau mit ca. 300 qm Produktionsfläche.

2017
Neuanschaffung eines UV-Direktdruckers der Firma ROLAND.